Samstag, 10. Oktober 2015

[Rezension] Rowling, J.K. ~ Harry Potter 06 und der Halbblutprinz



Die Reihe - Harry Potter

Das Buch 
- Titel: Harry Potter und der Halbblutprinz
- Original: Harry Potter and the Half-Blood Prince
- Autor: J.K. Rowling
- Verlag: Carlsen
- Seitenzahl: 656 Seiten
- Format: Hardcover
- Erschienen in 2005
- Preis: 22,90€
- ISBN: 978-3-551-56666-9
Gelesen vom 29. August bis zum 1. Oktober 2015
Buch beim Verlag
Harry Potter 06 bei Amazon

Inhalt
"Seit Voldemort, der gefährlichste schwarze Magier aller Zeiten, zurückgekehrt ist, herrschen Aufruhr und Gewalt in der magischen Welt. Als Harry Potter und seine Freunde Ron und Hermine zu ihrem sechsten Schuljahr nach Hogwarts kommen, gelten strengste Sicherheitsmaßnahmen in der Zauberschule. Dumbledore will seine Schützlinge vor dem Zugriff des Bösen bewahren. Um Harry zu wappnen, erforscht er mit ihm die Geschichte des Dunklen Lords. Ob auch Harrys Zaubertrankbuch, das früher einem »Halbblutprinzen« gehörte, ihm helfen kann? Nur ein Detail fehlt, das Harry finden muss, dann liegt das Geheimnis um Voldemort offen. Dumbledore führt ihn, doch im alles entscheidenden Moment ist der Halbblutprinz zur Stelle und zeigt sein wahres Gesicht."

Wie komme ich zu dem Buch?
Der Plan war, die komplette Reihe im Urlaub zu lesen. Da es den Schuber nicht mehr zu kaufen gab bin ich einfach mal ab in die Buchhandlung und habe mir die komplette Reihe als Hardcover bestellt.

Vorab: Meine Erwartungen
Ein zweiter Krieg gegen die Dunkle Macht steht kurz bevor. Ein Krieg, der bereits seine Opfer gefordert hat und auch weitere werden wohl fallen müssen...
Ein bisschen weniger Seiten als der Vorband hat das Buch ja, aber es ist der Inhalt, vor dem ich Angst habe.

Cover und Titel
Die Titel dieser Reihe sind immer ziemlich einfach, dafür aber auch unglaublich treffend. Sie zeigen klar und deutlich auf womit es unsere Helden in diesem Jahr zu tun bekommen.
Die Cover dagegen bannen einen der wichtigeren und spannenderen Momente direkt auf die Voderseite.
Beides gefällt mir sehr gut. Zumal es auch für die ganze Reihe beibehalten wird :)

Meine Meinung
Ein neuer Band bringt auch ein fortgeschrittenes Alter der Charaktere mit sich. In diesem Fall kommt als neuer Punkt die Gefühlswelt mit hinzu. Insbesondere die Liebe.
Überraschenderweise sehen sich unsere Figuren damit bereits einigen Problemen gegenüber. Problemen, die von den üblichen bösen magischen Dingen abweichen. Ich fand diese Abwechslung mal ganz spannend. Es zeigt, dass auch unsere Helden sich trotzdem immer noch mit "banalen" alltäglichen Dingen auseinander zu setzen haben.
Dabei fand ich es auch schön zu sehen, dass Rowling von den normalen Klischees abweicht. Was meine ich mit Klischees? Der Held bekommt das Mädchen. In diesem Fall sehe ich Harry als den Helden und Hermine als das Mädchen :D Diese Verbindung hätte ich nun doch etwas zu offensichtlich gefunden. (ohne Spoilern zu wollen..) Die andere Richtung finde ich wesentlich besser ^^
Trotz der geglaubten bestehenden Ruhe, werden weiterhin Intrigen geschmiedet. Das Böse erhält Einzug, wird immer präsenter. Und trotzdem scheint ein Großteil mit Scheuklappen durch die Gegend zu laufen.. Ein Beweis dafür, dass es für die Masse einfacher ist, Probleme einfach zu ignorieren.
Mein größter Respekt geht an dieses Ende. Die letzten 150 Seiten. Ich kannte die Ereignisse natürlich, aber es so noch einmal zu lesen.. ist etwas ganz anderes. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Rowling schaffte es mich an die Seiten zu fesseln. Emotional, wie auch mit Spannung.
Es war ein Tod, der unweigerlich eintreten musste. Ich will mich auch gar nicht beschweren.. viel mehr loben, wie gut sie es geschafft hat, den Leser so mit in die Trauer hineinzuziehen...

Fazit
Ein toller Band, dessen Ende mich total gefühlsduselig, aufgewühlt und voller Spannung auf den kommenden Band zurück gelassen hat. Aus dem Bauch heraus gebe ich hier volle 5 Sterne. Ein tolles, gefühlvolles Finale!
Im nächsten Band dürfen dann aber einige offen Fragen aufgeklärt werden..

Empfehlung
Gar nicht lange schnacken... Harry Potter lesen!
Gut.. das hat sich nicht gereimt.. aber ihr wisst was ich meine :D

Zitat
"Es ist das Unbekannte, das wir angesichts von Tod und Dunkelheit fürchten, sonst nichts."
- Seite 571

-----------------------------------------------------------------------------
Die anderen Bände
Band 1 - Der Stein der Weisen Rezi
Band 2 - Die Kammer des Schreckens Rezi
Band 3 - Der Gefangene von Askaban Rezi
Band 4 - Der Feuerkelch Rezi
Band 5 - Der Orden des Phönix Rezi
Band 6 - Der Halbblutprinz
Band 7 - Die Heiligtümer des Todes
------------------------------------------------------------------------------
Für die Challenge

Mein 24. Buch im Jahr 2015

Keine Challenge.

___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 

   

Kommentare:

  1. Eine tolle Rezension!
    Ich kann mich nur wiederholen: Ich finde es beeindruckend, wie du es schaffst, deine Rezensionen inhaltlich zu gliedern. Ich merke bei mir immer, dass der eine Abschnitt dann doch in den anderen über geht usw.
    Und Harry Potter ist einfach genial! Das ist so krass, dass wir beide im Grunde zur Harry Potter Generation gehören und die Bücherreihe mittlerweile zu den Fantasy Klassikern gehört. Wenn ich deine Rezensionen so lese, bekomme ich gerade wieder richtig Lust auf einen Fantasyroman. Und das kommt bei mir eigentlich eher selten vor.
    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Emma! :)
      Danke für dein Lob. Ich muss aber sagen... dass passiert bei mir mehr oder weniger automatisch.. ^^'
      Es freut mich aber, dass ich dich so mit in die Faszination hineinziehen kann :D Dann habe ich etwas richtig gemacht ^^

      LG Ever

      Löschen