Donnerstag, 1. Oktober 2015

[Rezension] Rowling, J.K. ~ Harry Potter 05 und der Orden des Phönix


Die Reihe - Harry Potter

Das Buch 
- Titel: Harry Potter und der Orden des Phönix
- Original: Harry Potter and the Order of the Phoenix
- Autor: J.K. Rowling
- Verlag: Carlsen
- Seitenzahl: 1021 Seiten
- Format: Hardcover
- Erschienen am 15. November 2003
- Preis: 28,90€
- ISBN: 978-3-551-55555-7
Gelesen vom 24. August bis zum
Buch beim Verlag
Harry Potter 05 bei Amazon

Inhalt
"Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unsäglichen Dursleys im Ligusterweg fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je - Warum schreiben seine Freunde Ron und Hermine nur so rätselhafte Briefe? Und vor allem: Warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind und sich unaufhaltsam über Harrys Welt verbreiten? Noch weiß er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Du-weißt-schon-wen ausrichten kann ...
Als Harrys fünftes Schuljahr in Hogwarts beginnt, werden seine Sorgen nur noch größer. Die neue Lehrerin Dolores Umbridge macht ihm das Leben zur Hölle. Sie glaubt Harry einfach nicht, dass Voldemort zurück ist. Doch bald schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Nun muss Harry seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen."

Wie komme ich zu dem Buch?
Der Plan war, die komplette Reihe im Urlaub zu lesen. Da es den Schuber nicht mehr zu kaufen gab bin ich einfach mal ab in die Buchhandlung und habe mir die komplette Reihe als Hardcover bestellt.

Vorab: Meine Erwartungen
Ich habe das Gefühl, dass ich in diesem fünften Band, über einige Leichen stolpern werde.. Meine Erinnerungen und die vorhergehenden Ereignisse weisen auf so etwas hin..
Dazu kommt, dass ich ein wenig Angst vor diesen über 1000 Seiten habe ._.
Aber was soll man machen - auf in den Kampf!

Cover und Titel
Die Titel dieser Reihe sind immer ziemlich einfach, dafür aber auch unglaublich treffend. Sie zeigen klar und deutlich auf womit es unsere Helden in diesem Jahr zu tun bekommen.
Die Cover dagegen bannen einen der wichtigeren und spannenderen Momente direkt auf die Voderseite.
Beides gefällt mir sehr gut. Zumal es auch für die ganze Reihe beibehalten wird :)

Meine Meinung
Glücklicherweise gab es nicht ganz so viele Opfer in diesem Band wie ich erwartet hattet. Das heißt, ich bin um einen Band verschont worden :D
Dennoch war es anstrengend, sich durch 1021 Seiten zu lesen. Allerdings auch einfacher als ich erwartet hatte. Rowling beweist hier mit ihrem Schreibstil, dass der Leser sich leicht über die Seiten lesen kann.
Zum ersten Mal habe ich in diesem Band ab und an Probleme mit einem der Hauptcharaktere gehabt. Ausgerechnet mit Harry. Mal ganz abgesehen davon, dass er schon recht authentisch gestaltet ist, musste ich mich dennoch über ihn aufregen. Meiner Meinung nach ist er häufig viel zu sehr von seiner eigenen Person, seinen Fähigkeiten und seinem Ruhm zu sehr eingenommen.
Diese Überschätzung seiner eigenen Fähigkeiten, lässt ihn in einigen Momenten dumm werden. Er überdenkt sein Handeln nicht mehr gründlich genug oder entscheidet sich in eine dumme Richtung.
Vermutlich sind es aber auch einfach diese Fehler - diese menschlichen Fehler - die ihn dennoch sympathisch machen.
Es passiert so viel in einem einzigen Schuljahr. Bereits vor der Rückreise nach Hogwarts beginnen die Geschehnisse ihren Lauf zu nehmen. Unaufhaltsam steigert sich die Spannung, bis es in einem grandiosen Finale endet. :)

Fazit
Ich bin mit einigen falschen Erwartungen an dieses Buch herangegangen. Dennoch habe ich es vergleichsweise locker und schnell durch 1021 Seiten geschafft. Ich bin immer noch begeistert von Harry Potter und seiner Welt. :)

Empfehlung
Was soll ich noch groß sagen? Wenn ihr es bis hierhin geschafft habt, dann lohnt es sich auch, sich in diese 1021 Seiten zu stürzen :)

Zitat
"Die Jugend kann nicht wissen, wie das Alter denkt und fühlt. Aber alte Menschen machen sich schuldig, wenn sie vergessen, was es heißt, jung zu sein.."
- Seite 969

-----------------------------------------------------------------------------
Die anderen Bände
Band 1 - Der Stein der Weisen Rezi
Band 2 - Die Kammer des Schreckens Rezi
Band 3 - Der Gefangene von Askaban Rezi
Band 4 - Der Feuerkelch Rezi
Band 5 - Der Orden des Phönix
Band 6 - Der Halbblutprinz
Band 7 - Die Heiligtümer des Todes
------------------------------------------------------------------------------
Für die Challenge

Mein 23. Buch im Jahr 2015

- Ran an den SuB
Reiselust: Bücher, die nicht in Deutschland spielen.

- Ein Jahr - 40 Bücher
Hauptaufgabe: 1. Ein Buch mit mehr als 500 Seiten.

___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 

   

Kommentare:

  1. Ich habe "Harry Potter und den Orden des Phönix" zweieinhalb mal gelesen. Das Hardcover habe ich einmal beendet, wollte einen zweiten Versuch starten, den ich aber nach etwa 50 Seiten wieder abgebrochen habe. Dann hab ich aber das Hörbuch in die Hände bekommen und so die Geschichte in ungekürzter Fassung nochmal erlebt :-).

    Ich finde es spannend, dass du Harry als Hauptperson "kritisierst". Bisher ist sein Verhalten noch nie groß infrage gestellt worden. Auch ich habe mir noch nicht viele Gedanken darüber gemacht.

    Jedenfalls finde ich es sehr schön, dass der Band trotzdem deinen Erwartungen entsprochen hat. (Oh mein Gott waren die ganzen Hardcover Bücher nicht total teuer??? :-) ).

    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emma! :)
      Wo du es erwähnst.. ich habe tatsächlich auch noch nirgendwo eine kritische Einstellung zu Harry selbst gelesen.. aber ich muss schon sagen... mir ist das im Buch mehrfach aufgefallen, da musste ich das auch jeden Fall erwähnen :D

      Das Buch hat mir natürlich trotzdem sehr gut gefallen und ich bin noch immer mit Begeisterung dabei ^^

      Ja.. die komplette Reihe als Hardcover hat mich ein halbes Vermögen gekostet ^^' Aber glücklicherweise hatten sich bei mir von meinem Geburtstag noch ein paar Gutscheine angesammelt. So gesehen sind die Bücher mehr ein Geschenk gewesen :)
      Und ich finde, dort ist das Geld auch gut angelegt ^^ Es ging einfach nicht anders. Ich musste alle im Hardcover haben :D

      LG Ever | Katha

      Löschen