Samstag, 9. Mai 2015

[Talk] VideoDays und Berlin

Hallöchen ihr Lieben :)

Hier kommt mein Bericht zu den VideoDays Berlin 2015!


Das erste Mai Wochenende habe ich zusammen mit einer Freundin in Berlin verbracht. Zum einen, um die Stadt zu erkunden, zum anderen wegen den VideoDays.
Diese haben - abgesehen von den alljährlichen Tagen in Köln - zum ersten Mal auch im Norden - in Berlin - stattgefunden.

Nun hatte ich also mein Ticket und eine Freundin, die sich dazu überreden ließ mit mir dort hin zu gehen ^^

Aber fangen wir von vorne an :) Freitag Morgen ging es los Richtung Berlin. Kaum hatten wir Berlin erreicht, machten wir uns auf die Suche nach unserem Zielort - was bei gesperrten Straßen gar nicht so einfach ist.
Im Trüben fischen macht hungrig. Die ersten Lokalitäten wurden also bereits ausgekundschaftet.
Außerdem haben wir schnell entdeckt, dass Berlin nicht nur eine Großstadt ist, sondern auch eine äußerst grüne Großstadt. Was mich - ehrlich gesagt - überrascht hat.

Aber kommen wir zurück zu den VideoDays.
Wir haben uns also für den Community Day am Freitag Nachmittag in die Schlange gestellt. Auch wenn sie recht lang gewirkt hat waren das nur schlappe 40 Minuten Anstehen xD (spürt ihr die Ironie? Spürt ihr sie? :D)
Nichtmal doppelt so lange haben wir es hinterher in der Arena von Berlin selbst ausgehalten.
Denn meiner Meinung nach, hat die Orga die Anzahl der Besucher deutlich unterschätzt.

Der Community Day war an sich dafür gedacht, dass die Community "ihren" YouTuber treffen, kennen lernen und ein Autogramm erhaschen konnte. Bei den wirklich großen YouTubern fiel das "Kennenlernen" wohl aufgrund der Masse weg (wenn man denn überhaupt Glück hatte und das Ende der Schlange erreichte), bei den kleineren eher deshalb, weil man sie ganz einfach nicht fand.
Das ganze "Freigelände" stand ihnen zur Verfügung. Was zur Folge hatte, dass sie stehen konnten wo sie wollten. Dies wiederum hatte zur Folge, dass eine Ausschilderung (wenn sie denn vorhanden gewesen wäre) vollkommen nutzlos gewesen wäre.
Ein Bändchen um den Hals, auf dem mehr als nur "YouTuber" steht, wäre auf jeden Fall aussagekräftiger gewesen.
Aber nun gut. Auch die Orga muss noch dazu lernen :D

Für die Mittelgroßen YouTuber war draußen ein kleines Zelt aufgebaut worden. Drei YouTuber pro Seite und Fans, die sich anstellen konnten, um Autogramme zu bekommen. Mehr als ein paar Sekunden blieben dafür aber leider nicht, bei dem Ansturm.
Letztendlich waren die 2 Tage aber wohl einfach recht knapp bemessen. Oder man musste zielstrebig genug vorgehen.

Wenn nun aber so kleine Noobs wie wir, dort unterwegs sind und niemanden wirklich kennt/erkennt... tja dann ist man aufgeschmissen.

Der Samstag, die Live Show, hatte dagegen weitaus mehr Konzertcharakter. Zu Beginn waren noch ein paar YouTuber zum moderieren auf der Bühne und einige Preise wurden ausgeschrieben.
Letztendlich hatte man aber nur die "singenden" YouTuber auf der Bühne stehen und das kann auf Dauer schon ein wenig mainstream werden...
...wenn man sich nicht zur Kategorie "FanGirl" zählt.

Letztendlich war der Samstag aber angenehmer. Die Arena war nicht voll ausgelastet, so dass auch die Möglichkeit bestand, sich weiter hinten zu halten. Und trotzdem bekam man noch alles mit.
Auch die Freifläche war noch offen, diesmal auch etwas übersichtlicher, sodass es sogar möglich war die "Beach Area" zu betreten.
Nicht sonderlich spektakulär, darf ich bemerken.... es gab eine Bar, an der man sich Getränke holen konnte und einen Pool im Fluss :)

Auch wenn die VideoDays nun nicht das spektakulärste Ereignis überhaupt waren... ich bin froh, dass ich einmal dort gewesen bin und das nun von meiner "ToDo" Liste streichen kann.
Und Berlin selbst ist eine schöne Stadt, die man sich auch durchaus gerne mal anschauen kann.
Selbst dann, wenn man kein großer Fan von Sehenswürdigkeiten ist ;)

Zusammen mit Vennie habe ich auch häufig die Kamera in Verwendung gehabt, so dass ich viel Bild- und Videomaterial mit nach Hause bringen konnte :)
Letztendlich ist es genügend Material für drei Videos zusammen gekommen - das erste habe ich auch bereits fertig und bei meinem YouTube Kanal Ever | Welt in Buchstaben hochgeladen.
Es sind tatsächlich 15 Minuten draus geworden...

Wer sich also rantraut: Es gibt einige Eindrücke aus der Stadt, aber auch einige Laberparts, in denen wir von unseren Eindrücken berichten. Die nächsten zwei Videos (die etwas weniger Laberparts beinhalten ^^) werden die Tage folgen :)

Ich wünsche viel Spaß beim Schauen! :)


Wart ihr schon mal bei den VideoDays? :) Vllt sogar bei diesen in Belin?
Wie fandet ihr es? Habt ihr es geschafft "euren" YouTuber zu treffen?
Schreibts in die Kommentare! :)

___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 

Keine Kommentare:

Kommentar posten