Donnerstag, 5. März 2015

[Rezension] Etzolf, Veit ~ Spiel des Lebens (Band 1)


Die Reihe - Spiel des Lebens

Das Buch 
- Titel: Spiel des Lebens
- Autor: Veit Etzold
- Verlag: INK
- Seitenzahl: 349 Seiten
- Preis: 14,99€
- Format: Broschiert
- Erschienen am 13. September 2012
- ISBN: 978-3-86396-048-3
Spiel des Lebens bei Amazon
Buch beim Verlag
Gelesen vom 24. Februar 2015 bis 27. Februar 2015

Inhalt
"Willkommen im Spiel des Lebens, Emily. Du hast die Wahl. Sieg oder Tod, liest Emily völlig fassungslos auf dem zerknüllten Zettel in ihrer Hand, und damit geht der Horror los. Ein Psychopath jagt sie durch ganz London und stellt sie vor unbegreifliche Rätsel. Falls sie diese nicht in der vorgegebenen Zeit löst, gibt es einen Toten. Der Killer treibt Emily an den Rand des Wahnsinns. Wer ist dieser Irre? Und warum hat er ausgerechnet sie für sein mörderisches Spiel ausgewählt?"

Wie komme ich zu dem Buch?
Nachdem ich monatelang an diesem Buch immer nur vorbeigeschlichen bin und mich einfach nicht wirklich zu einem Kauf entscheiden konnte, nahm ich es dann schließlich auf der Buchmesse mit. Es war gerade das letzte Exemplar, das ich ergattern konnte... da konnte ich dann doch nicht nein sagen :D

Vorab: Meine Erwartungen
Ich weiß noch, dass ich dieses Buch wirklich unbedingt haben wollte. Nachdem es endlich in meinem Regal stand, habe ich es dann immer wieder vor mir her geschoben.
Ich weiß nicht genau, was ich zu erwarten habe. Drauf steht ja immerhin, dass es sich um einen Thriller handelt, was ja normalerweise nicht so ganz mein Fall ist.
Etwas mit Spannung und kleinen Psychotricks? (klingt nach einer Standardbeschreibung für Thriller oO)

Cover und Titel
Das Cover finde ich total schön gestaltet. Die Farben sind nicht zu aufdringlich, deuten aber gleichzeitig auf eine gewisse Spannung hin - passend für einen Thriller.
Auch die weitere Gestaltung, wie die Abbildung der Silhouette der Londoner Skyline gefällt mir wirklich sehr.
Der Titel ist Programm und weckt definitiv das Interesse der (potentiellen) Leser.

Meine Meinung
Zuerst war ich recht skeptisch, ob ein Thriller es schaffen wird, mich von sich zu überzeugen. Doch ich muss tatsächlich sagen, dass ich positiv überrascht worden bin.
Die Story rannte quasi über die Seiten und konnte mich mit sich ziehen. Unterstützt wurde dies von kurz gehaltenen Kapiteln und einer generell geringeren Seitenzahl (also.. für mich gelten ca 350 Seiten als relativ wenig :D).
Während die Story an sich mich also fesseln konnte, habe ich zu den Charakteren und insbesondere zu unserer Hauptperson Emily keine richtige Bindung aufbauen können.
Das könnte zum einen daran liegen, dass es sich hier um eine Er/Sie/Es-Perspektive handelt, die mir im Allgemeinen nicht so ganz liegt.
Zum Anderen fehlt mir bei ihrer Charaktergestaltung allerdings noch irgendetwas.. das kann ich gerade so nicht mal genau benennen... aber vielleicht werde ich ja im nächsten Band mit ihr warm :)
Gut gefallen haben mir dafür die ab und zu eingebauten Zwischensequenzen, in denen wir "den Irren" näher kennen lernen können und seine Sicht der Dinge etwas erfahren.
Gleichzeitig gibt der Autor dem Leser so die Chance besser miträtseln zu können, um wen es sich da eigentlich handelt.
Ein weiterer kleiner Minuspunkt ist der Schreibstil an sich. Viele kleine Wortwiederholungen sorgen dafür, dass ich mit diesem nicht so ganz warm werde. Andererseits bin ich davon überzeugt, dass das Ansichtssache ist und lesbar ist er dennoch.

Fazit
Kurzum: Die Story konnte mich fesseln und hat mich positiv überrascht. Auch wenn ich mit unserem Hauptcharakter noch nicht ganz warm werden konnte, werde ich auf jeden Fall zum zweiten Band greifen.

Empfehlung
Wenn ihr ein Fan von Thrillern im Jugendbuchstil seit und nicht zu viele Seiten vor euch haben möchtet, dann dürft ihr euch gerne in diese Seiten stürzen! :)

Zitat
"Immerhin hat sich Eva vom Teufel höchstpersönlich übers Ohr hauen lassen, Adam aber nur von Eva. In der Hinsicht ist Adam noch ein Stück blöder."
- Seite 202

------------------------------------------------------
Die anderen Bände
- Band 1 ~ Spiel des Lebens
- Band 1 ~ Spiel der Angst
------------------------------------------------------
Für die Challenge

Mein 5. Buch im Jahr 2015

- Ein Jahr - 40 Bücher 
Februar: 2. Ein Buch von einem Autor, dessen Nachname mit E beginnt.
Etzold

- SuB Destroyer Challenge
18. Einen Thriller

___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 

   

Keine Kommentare:

Kommentar posten