Samstag, 18. Januar 2014

[Rezension] Hunter, C.C. ~ Shadow Falls Camp 05 - Erwählt in tiefster Nacht


Die Reihe - Shadow Falls Camp

Das Buch
- Titel: Erwählt in tiefster Nacht
- Original: Chosen at Nightfall
- Autor: C.C. Hunter
- Verlag: FJB
- Seitenzahl: 583 Seiten
- Format: Broschiert
- Preis: 14,99€
- Erschienen am 14. November 2013
- ISBN: 978-3-8414-2163-0
Buch beim Verlag
Shadow Falls Camp 05 bei Amazon
Gelesen vom 13. Januar bis zum 18. Januar 2014

Inhalt
"Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe: Sie alle sind im Shadow Falls Camp. Auch Kylie möchte dorthin zurück und einfach glücklich sein – doch zuvor muss sie sich ihrem gefährlichsten Gegner stellen und für ihre große Liebe kämpfen.

Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort.
Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine Möglichkeit …
Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich – Lucas oder Derek?"

Wie komme ich zu dem Buch?
Obwohl ich den 4. Band noch nicht gelesen habe, habe ich mir den 5. Band bereits gekauft, als ich ihn zufällig in der Buchhandlung stehen sah. Jetzt habe ich die Reihe schon mal vollständig zu Hause, so kann ich mich dann auch mal hinsetzen und sie in eins beenden.

Vorab: Meine Erwartungen
Wie es scheint erwarten uns in diesem finalen Band die wirklich großen Entscheidungen..
Dass Kylie das Camp verlassen hat, hat mich wirklich ein bisschen überrascht. Und mir fällt gerade so auf, dass es damit wohl auch der erste Band ist, indem die meisten Handlungen nicht im Camp stattfinden werden. Fühlt sich irgendwie ein wenig seltsam an..
Und ja, ich weiß, Lucas ist ein Arsch... wirklich.. Aber ich hoffe trotzdem irgendwie, dass Kylies Wahl letztendlich auf ihn fallen wird... Denn trotzdem mag ich ihn (komischerweise) immer noch lieber als Derek.
Also, auf in ein (hoffentlich) großartiges Finale! :)

Cover und Titel
Diese Reihe hat ja wirklich Glück mit ihren Covern und Titeln. Das muss man ja schon sagen. Ich wage zu behaupten, dass viele diese Reihe überhaupt aufgrund des Covers begonnen haben :D
Dieses schimmernde mit den leichten Tönen gefällt mir sehr. Besonders bei diesem Band ist mir dieser schöne Pinkton immer wieder aufgefallen (ganz nebenbei passte es auch noch gut zu meinem Handy xD).
Bei den Titeln ist mir mal wieder aufgefallen, dass sie eine Art Kreislauf bilden. Wobei der Tag jedoch größtenteils ausgelassen wurde, indem vom Morgengrauen direkt zur Dämmerung gesprungen worden ist.
Über den genauen Grund lässt sich nun natürlich noch ein wenig philosophieren, doch ich wage mal zu behaupten, dass der auffälligste Grund der ist, dass es sich im Grunde alles um "Wesen der Nacht" (muhahaha) handelt.
Eine Reihe, deren Gestaltung mir überaus gefällt! :)

Meine Meinung
Gleich zu Beginn merkt man einen kleinen Unterschied zu den vorherigen Bänden: Zum ersten Mal knüpft das Geschehen nicht direkt an den letzten Band an. Was wohl auch damit zu tun hat, dass die Autorin nicht so lange auf den gewohnten Schauplatz, das Shadow Falls Camp, verzichten wollte. Ich zu meinen Teilen, war jedenfalls sehr erleichtert über diesen Wechsel :D Ich hatte mir ja doch schon ein bisschen Sorgen um Shadow Falls gemacht.. Schön, dass diese Sorgen schnell widerlegt werden konnten :)
Eigentlich habe ich mir ja nie wirklich Gedanken darüber gemacht, dass die Autorin in diesem letzten Band nachlassen könnte. Da gab es vier großartige Bände - und ich habe gerade nochmal nachgeschaut: ich habe wirklich alle mit 5 Sternen bewertet.
Und auch hier wurde ich ganz bestimmt nicht enttäuscht.
Die Autorin hat wirklich eine besondere Art und Weise ihre Geschichten zu Papier zu bringen. Ich mag es, wie die Handlungen stetig und dabei vorallem realistisch voranschreiten.
Als die Seiten gegen Ende nur so dahin schwanden, habe ich mir zwar schon ein kleines bisschen Sorgen gemacht, wie das nun enden könnte - aber es ist alles glatt gelaufen :)
Auch wie die Beziehungen der verschiedenen Charaktere sich miteinander und zueinander verändert haben und wie diese gewachsen sind an ihren verschiedenen Aufgaben, hat mir sehr gefallen. Vielleicht mag der ein oder andere mit Kylies Entscheidungen und Wegen nicht ganz mitgehen können, doch konnte sie in so ziemlich allen Punkten nachvollziehen und mich so sehr gut in sie hineinversetzen.
Was mich besonders gefreut hat, war das Kylies ehemalige beste Freundin Sara nicht komplett in Vergessenheit geraten ist. Irgendwie hatte sie es verdient noch einmal aufzutauchen.
Im Allgemeinen geht vorallem der Humor auch im letzten Band nicht verloren, so dass der Finalband den anderen Bänden in keiner Weise nachsteht.
An dieser Reihe hat mir sehr gefallen, dass auch die Nebencharaktere ihre eigene Geschichte bekommen haben, sie sich im Laufe dieser Bände natürlich auch weiter vorangearbeitet hat.
Besonders Holiday und Burnett habe ich mit der Zeit sehr lieb gewonnen und mir ihnen bekommt dieser Band ein schönes abgerundetes Ende, das den Leser, wenn auch ein bisschen zögerlich aus Angst diesem magischen Ort ein Ende zu bereiten, vollkommen zufrieden den Buchdeckel zuklappen lässt.

Fazit
Ein grandioser Finalband, der locker mit seinen Vorgängern in allen Punkten mithalten kann.
Das Ende gefällt mir besonders und ich denke, es ist so sehr schön von der Autorin gewählt worden. Der Leser kann so - zumindest in meinem Fall - zufrieden mit der Reihe abschließen.

Empfehlung
Wenn ihr die ersten Bände gelesen habt, müsst ihr ganz klar auch bis zum Ende durchhalten. Es lohnt sich! :)
Ansonsten würde ich sagen, jeder der in eine magische Welt mit Freundschaft, Liebe, Intrigen und ganz speziell dem Thema "Die eigene Identität", entführt werden möchte, kann mit dieser Reihe überhaupt nichts falsch machen.
Dank dem tollen Schreibstil lassen sich die vielen Seiten auch wie im Flug lesen! :)

Zitat
"Schwäche hin oder her, Liebe war das Einzige, wofür es sich lohnte zu sterben."
- Seite 537

--------------------------------------------------------------------
Die anderen Bände
- Band 1 ~ Geboren um Mitternacht [Rezi]
- Band 2 ~ Erwacht im Morgengrauen [Rezi]
- Band 3 ~ Entführt in der Dämmerung [Rezi]
- Band 4 ~ Verfolgt im Mondlicht [Rezi]
- Band 5 ~ Erwählt in tiefster Nacht
---------------------------------------------------------------------
Für die Challenge

Mein 4. Buch im Jahr 2014

- FANtasy Challenge
19. Erschienen 2013

- Serien Killer Challenge
Meine 2. Reihe in diesem Jahr beendet :)

___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 


Keine Kommentare:

Kommentar posten