Freitag, 3. August 2012

[Rezension] Hunter, C.C ~ Shadow Falls Camp 01 - Geboren um Mitternacht


Die Reihe - Shadow Falls Camp
- Band 1 ~ Geboren um Mitternacht
- Band 2 ~ Erwacht im Morgengrauen
- Band 3 ~ Entführt in der Dämmerung
- Band 4 ~ Verfolgt im Mondlicht
- Band 5 ~ Erwählt in tiefster Nacht

Das Buch
- Titel: Geboren um Mitternacht
- Original: Born at Midnight
- Autor: C.C. Hunter
- Verlag: FJB
- Seitenzahl: 493 Seiten
- Preis: 14,99€
- ISBN: 978-3-8414-2127-2
Geboren um Mitternacht bei Amazon

Inhalt
In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …

Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.

Meine Meinung
Einige von euch haben dieses Buch ja bereits gelesen und von allem kam eigentlich nur eine positive Meinung. Und ich sage, dem kann ich mich nur anschließen.
Bereits der Klappentext ließ mich neugierig werden und so beschloss ich mich in die knapp 500 Seiten zu stürzen. Dabei entpuppte sich dieses Buch als ein richtiger Pageturner :D Ich habe nur knapp zwei Tage gebraucht, und bin durch. Leider.
Kylies Leben ist ein einziges Chaos. Und das wird mit der Zeit auch immer schlimmer. Sie hat so viele Dinge über die sie eigentlich gleichzeitig nachdenken müsste. Ist es da so schlimm, wenn man mal keine Ahnung hat was man eigentlich möchte?
Was alles getoppt hat, war natürlich die große Identitäts-Kriese...
Das schöne war einfach, dass ich mich so gut mit Kylie identifizieren konnte. In vielen Dingen hat sie genauso gedacht, gefühlt, reagiert wie ich es getan hätte... :D
Das Bild, welches man am Anfang von den verschiedenen Charakteren bekommt, ändert sich im laufe der Geschichte immer wieder. Böse werden auf einmal zu Guten und Gute werden viel unsympatischer.
Jeder Charakter durchläuft seine eigene persönliche Entwicklung.
Und diese tolle Story wird durch einen wunderbaren locker flüssigen Schreibstil perfekt rübergebracht. Da war es für mich, als eine Ich-Erzähler-Liebhaberin, auch gar nicht so dramatisch, dass Kylie eine Er/Sie/Es-Erzählerin ist ;)
Das Ende grenzt, meiner Meinung nach, schon an einen Cliffhanger.. Es ist wirklich fieß, wie der Leser da zurückgelassen wird! Vor allem, da wir noch keine Ahnung haben, wann der zweite Band erscheinen wird.. :(

Fazit
Ein Buch, dem ich liebend gerne alle 5 Pfötchen verpasse. Eine tolle Story, die wunderbar verpackt in den Erfolg zieht. Ein Buch, dass man nicht unbedingt verpassen sollte. Meiner Meinung nach etwas für Fans der "Vampire Academy"-Reihe, eventuell auch etwas für Fans der "House of Night"-Reihe..
Um aber nun nochmal eines klarzustellen... Derek ist nicht schlecht. Ich gebe zu, er hat etwas... :D Aber ich schließe mich voller Überzeugung Team Lucas an! (Und das hat nicht nur damit zu tun, dass ich den Namen so toll finde...*gg*)

Zitat
"Aber das war so eine Sache mit Wundern. Sie passierten einfach nicht so häufig."
- Seite 387

-------------------------------------------------------------------------------
Für die Challenge

- 100 Bücher-Challenge
Mein 49. Buch in diesem Jahr.

___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 


Kommentare:

  1. Schöne Rezi!! :)
    Ich bin mir zwar immer noch etwas unsicher, ob ich das Buch lesen soll, da ich schon so viele schlechte Meinungen entdeckt habe und du eine der einzigen bist, die total begeistert sind. Aber wahrscheinlich schon irgendwann mal ;D

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi, auch wenn ich den ersten Teil nicht so gut fand.
    Hab jetzt schon Teil zwei und drei gelesen und fand beide klasse. Aber ich persönlich kann mich immer noch keinem "Team" anschließen... Mal finde ich Lucas besser, mal Derek :D!
    LG,
    Fina

    AntwortenLöschen