Sonntag, 17. Juni 2012

Buchpost | KW #24

Immerwieder Sonntag! :D
Wenn auch heute ein ziemlich später Sonntag... hehe... :D
Dafür kann ich diesmal aber mit einem neuen Buch gelänzen^^
Bevor wir aber dazu kommen... erstmal mein "Gedanke der Woche".

"Wenn sich etwas alle 4 Tage verdoppelt, dann erweitert es sich ja alle 4 Tage um 50%, richtig?"

Neeeeeeeeeiiiiiiiiiinnnnnn. Falsch. :D Tja, aber das war meine Meinung in der Mathearbeit. Und ich war auch felsenfest davon überzeugt, dass ich die Aufgabe richtig hätte -.- Naja.. aber das ist schon Dummheit.

Wo ihr euch das nun aber anhören musstet, dürft ihr jetzt mal gucken wie mein neues Buch heißt ;)

Manche Mädchen müssen sterben
von Jessica Warman

"Ihr 18. Geburtstag sollte der Anfang von etwas Neuem sein. Doch er war das Ende von allem…

Nach einer durchfeierten Nacht auf der Jacht ihrer Eltern wird Liz Valchar von einem merkwürdigen Geräusch geweckt. Irgendetwas schlägt beständig gegen die äußere Bootshülle. Liz entdeckt eine Gestalt im Wasser ... und erkennt voller Entsetzen, dass sie auf ihren eigenen leblosen Körper hinabblickt. Und obwohl Liz nun tot ist, ist sie immer noch da – auch wenn niemand sie mehr sehen kann. Während die junge Frau zu verstehen versucht, warum sie sterben musste, wird ihr allmählich klar, dass ihr ganzes Leben eine Lüge war. All jene, die sie geliebt hat, verbargen dunkle Geheimnisse vor ihr. Doch auch Liz selbst war nicht so perfekt, wie sie stets glauben wollte. Und längst nicht so unschuldig …"

Jaaaa, ich war mal wieder in der Buchhandlung! :) Eigentlich wollte ich mir ja eine der vielen Neuerscheinungen kaufen... Aber die hatten nicht eine einzige da! :o      Grausam...
Naja, so bin ich an dieses Buch gekommen :) Und ich habe sogar schon mit dem Lesen begonnen.

Wo wir gerade beim Lesen sind... da habe ich leider beschlossen bis zum Mittwochabend ein bisschen runerzuschrauebn. Leider.. Der Grund dafür? Jahahahaha :D
Ich schreibe nämlich am Mittwoch meine theoretische Prüfung vom Führerschein! :o e
Und ich hab totalen Schiss, dass ich das nicht kann.... Also wird bis dahin mega fleißig gelernt.
Deshalb hört ihr wahrscheinlich auch erst Mittwochabend wieder etwas von mir...

Hahah! :D Dafür könnt ihr euch solange aber "hier" vergnügen. Denn die "Lyx-Leseecke" (einfallsreicher Name.. ich weiß xD) ist in dieser Woche endlich vollständig online gegangen :) Und ja, ich bin ein bisschen stolz drauf. Außerdem haben sich schon einige angemeldet *-*
Daher nochmal ein Herzliches Dankeschön für deine Werbung, Steffi ;)
Also, wer Lyx liebt darf dort gerne mal vorbeischauen und sich ein bisschen umsehen! :) Wenn wir noch ein paar mehr Fans sind, gibt es vielleicht schon bald die ersten Leserunden :)

Morgen wird aber erstmal eine Gedichtsanalyse (ihbääähhh) in Deutsch geschrieben und am Dienstag eine Musikarbeit... also... *fleißig lernen muss..*
Okay, kommende Woche wird also noch ein bisschen stressig, aber dann ist es bald überstanden! :)
Ich wünsche euch allen noch einen ganz schönen Sonntagabend! (Guckt ihr auch alle Fußball? *gg*)
Liebe Grüße,
Fjolamausi

Jetzt hätte ich es doch fast vergessen! :o
Papa hat mir heute mein neues Regal aufgebaut. Obwohl eigentlich ja kein Platz mehr dafür da war.. hehe. Naja. Jedenfalls ist erstmal mein kompletter SuB dort eingezogen, daher wirken die anderen Regale erstmal etwas leer....
Aber mehr dazu begonnt ihr in der kommenden Woche! :)

___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 


Kommentare:

  1. Du wurdest getaggt! :-) Viel Spaß!

    http://ninis-schmubuki.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Fjolamausi!

    Tut mir Leid, dass ich erst jetzt vorbeischaue, aber ich hatte in den letzten Wochen wenig Zeit und Nerven für meine Challenge. Nun habe ich endlich wieder eine Runde gedreht und meinen Überblick geschrieben.
    Gratuliere zum Durchlesen aller 20 Themen!

    Ich möchte nur bei einem Buch kurz nachhaken und zwar zum Thema "Kindheit". Rein aus der Rezension konnte ich bei "Ganz allein zu dritt" nicht erkennen, inwiefern das Buch etwas mit dem Thema zu tun hat. Die Protagonistin scheint ja erwachsen zu sein - oder geht es in dem Buch mehr um ihre Kindheit als um ihr jetziges Leben?
    Versteh mich nicht falsch, ich möchte da jetzt nicht päpstlicher als der Papst sein ;-), aber ich bin einfach ein wenig über dieses Buch gestolpert.

    Liebe Grüße,
    Neyasha

    AntwortenLöschen