Sonntag, 30. Oktober 2011

[Rezension] Brook, Meljean - Die eiserne See 01 - Wilde Sehnsucht


Die Reihe - Die eiserne See 
- Band 1 ~ Wilde Sehnsucht
- Band 2 ~ Unbekannt

Das Buch
- Titel: Wilde Sehnsucht
- Originaltitel: The Iron Duke
- Autor: Meljean Brook
- Verlag: Lyx-Verlag
- Seitenzahl: 479 Seiten
- Preis: 9,99€
- ISBN: 978-3-8025-8606-4
Die Eiserne See 01 bei Amazon


Inhalt
Vor neun Jahren befreite der Pirat Rhys Trahaearn das besetzte England und wurde daraufhin in den Adelsstand erhoben. Als von einem Luftschiff eine Leiche auf sein Anwesen abgeworfen wird, nimmt Inspektorin Mina Wentworth die Ermittlungen auf. Der attraktive Herzog übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf sie aus, aber sie misstraut seinen Absichten. Schon bald muss sich Mina jedoch mit Rhys zusammentun, um England vor einer grausamen Verschwörung zu bewahren …

Meine Meinung
Ich gewann dieses Buch bei der Testleserunde auf Lovelybooks (offizieles Erscheinungsdatum ist der4. November 2011). Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir das Buch gekauft hätte, wenn ich es nicht gewonnen hätte. Vor der Leserunde war es mir noch gar nicht aufgefallen. Allerdings weiß ich gar nicht warum. Ich bereue es nicht, es gelesen zu haben. Auch wenn ich ein bisschen später mit dem Lesen begonnen habe. Das lag aber daran, dass ich noch ein anderes Buch zu beenden hatte.
Allerdings hatte ich einmal kurz angelsen. Nach dem ersten Absatz fand ich es fast schon schade, dass ich nicht direkt weiter lesen konnte, da ich witzig un total absurd fand.

"Mina hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet Zucker den Ball der Marquise von Hartington scheitern lassen würde; sie hatte eher geglaubt, das Tanzen würde es tun. Allerdings hatte die gute Laune der Gastgeberin die Gäste darüber hinwegsehen lassen, dass weniger als vierzig von ihnen die schritte kanntenund so trotzdem die ersten Quadrillen gemeistert hatten."

Eigentlich weiß ich gar nicht was genau ich daran so lustig fand..  Naja, jedenweils begann es schon einmal spannend :D
Die Haupterzählerin Mina ist am Anfang auf einem Ball. Doch schnell hat dieser ein Ende für sie, da sie zu einer Leiche geruft wird. Die sie gleich mit zum Grafen führt.
Der Graf ist vom ersten Augenblick an imponierend. Auch wenn ich seinen Namen ein wenig kompliziert finde. Trahaearn. Wie genau muss ich das denn aussprechen?
Aber auf Dauer gewöhnt man sich da dran.
Der Kontext ist am Anfang ein bisschen kompliziert. Nach und nach wird das aber einfacher, sobald der Graf und Mina anfangen darüber zu fachsimpeln.
Überhaupt finde ich die Beziehung zwischen Mina und dem Grafen sehr interessant. So etwas hatte ich noch nie zuvor in einem anderen Buch. Was ich wirklich beeindruchend finde.
Die wirkliche Haupterzählerin ist ja Mina, doch zwischendurch gibt es auch immer wieder die Sicht des Grafen. Sie kamen immer an den richtigen Stellen, auch wenn ich immer wieder auf mehr von ihm gehofft habe. Der Herzog mag ein wenig eingebildet sein, und sehr sehr direkt obendrein, doch mit der Zeit wird er einsichtiger. Er ist ein guter Mensch und macht die Dinge ganz auf seine Art. Ich hab ihn mir irgendwie immer wie den Mann auf dem Cover vorgestellt und ich glaube das kommt so auch hin :D
Nur die Kapitel fand ich manchmal doch ein bisschen lang. Trotzdem war es leicht immer weiter zu lesen, dank dem flüssigen Schreibstil und der Tatsache, dass es bis zum Ende spannend war.

Fazit
Ein gutes Buch, mit einer wunderbaren eigenen Welt. Dies ist ja erst der 1. Teil und ich werde mich auf jedenfall die Fortsetzung holen. Allerdings frage ich mich, worum es im 2. Band gehen soll, da dieser eigentlich "Friede-Freude-Eierkuchen"-mäßig abgeschlossen wurde.
Ich lass mich mal überraschen!


___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 

Kommentare:

  1. Huhu!

    Danke für den Link, der geht morgen im Laufe des Tages online! Freue mich auch schon sehr auf das Buch, habs hier stehen, nur noch keine Zeit dafür gefunden.

    Liebe Grüße,
    Nazurka

    PS: Rereadest du auch gerade Eragon, bevor der vierte rauskommt? Ich bin leider immernoch bei Teil 1. Nagut, 20 Tage haben wir noch. :D

    AntwortenLöschen
  2. Hey :) Sorry, dass ich erst jetzt antworte *hust*
    Leider rereade ich Eragon nicht gerade..es ist nämlich erst das erste Mal dass ich es überhaupt lese :D Ich dachte, bevor der 4. Band nun bald erscheint, will ich auch mitfiebern können :)
    LG
    Fjolamausi

    AntwortenLöschen