Donnerstag, 11. Juli 2013

[Rezension] Oliver, Jana ~ Die Dämonenfängerin 03 - Höllenflüstern



Die Reihe - Die Dämonenfängerin

Das Buch 
- Titel: Höllenflüstern
- Original: Forgiven
- Autor: Jana Oliver
- Verlag: FJB
- Seitenzahl: 488 Seiten
- Format: Hardcover
- Erschienen am 22. April 2013
- Preis: 16,99€
- ISBN: 978-3-8414-2112-8
Höllenflüstern bei Amazon
Buch beim Verlag
Gelesen vom 7. Juli 2013 bis zum 10. Juli 2013

Inhalt
"Noch mehr Action, noch mehr Gefühl!
Der dritte Band der megaspannenden Fantasyserie, die süchtig macht:
Die siebzehnjährige Dämonenfängerin Riley Blackthorne steckt in der Klemme. Ihr Vater wurde von Dämonen getötet und als Reanimierter entführt. Ihr Exfreund Simon hat sie an die Jäger des Vatikans verraten. Nun steht sie auf der Fahndungsliste ganz oben und ist auf der Flucht vor ihnen. Um ihre Unschuld zu beweisen, muss sie auf eigene Faust aufklären, was zum Teufel in Atlanta eigentlich faul ist und wer im großen Spiel von Himmel und Hölle falsch spielt. Nicht einfach, wenn man sich in einen gefallenen Engel verliebt hat und nebenbei die Welt retten soll. Während in der von einer neuen Dämonenart heimgesuchten Stadt alles auf das große Finale zusteuert, weiß Riley nicht, wem sie noch trauen kann."

Wie komme ich zu dem Buch?
Laange nach Erscheinungstermin kam ich endlich mal dazu den 2. Band zu lesen. Tja, kaum hatte ich ihn beendet wollte ich direkt mit dem 3. Band weitermachen. Dumm dass Sonntag war, doch wie das Schicksal es so wollte, war in unserer kleinen Innenstadt verkaufsoffener Sonntag ^^

Vorab: Meine Erwartungen
Nach dem Ende im 2. Band muss da einfach mehr kommen.. :D Außerdem habe ich die beiden ersten Bände jeweils mit 5 Pfötchen bewertet.. Man könnte also sagen, die Latte liegt ein bisschen hoch..
Und ich möchte unbedingt mehr von Beck hören. Und Riley sollte ihren Vater zurück bekommen...

Cover und Titel
Das Cover ist ja diesmal von der Gestaltung her schön seinem Vorgänger angepasst. Wäre ja auch ein bisschen zu viel des Guten gewesen, wenn es sich schon wieder geändert hätte..
Die Wahl des Friedhofs als Hintergrund finde ich ebenfalls wieder sehr passend, da dies ja wie immer der Platz mit dem Hauptgeschehen zu sein scheint.
Und was lässt sich noch zum Titel sagen..? Der passt perfekt zur Handlung :)

Meine Meinung
Ich muss gestehn, meine Erwartungen konnten nicht ganz erfüllt werden.
Ja, wir haben mehr von Rileys Vater gehört. Und ja, er hatte eine größere Rolle in diesem Band. Aber nein, er hat es nicht wirklich geschafft mich zu überzeugen. Aus irgendeinem Grund ist es der Autorin nicht wirklich gelungen, ihn wieder dem Leser näher zu bringen - so wie es im 1. Band der Fall gewesen ist.
Auch haben wir mehr von Beck und Riley gehört. Und an der Stelle war ich eigentlich wirklich zufrieden. Auch wenn Beck eben.. naja.. Beck ist. Er hat zwar sein Schwächen, doch gerade dieses Auf und Ab mit seinen Stärken macht ihn zu einem komplexen, liebenswürdigen Charakter, den man einfach ins Herz schließen muss.
Auch Rileys Beziehung zu ihm entwickelt sich langsam, wird langsam intensiver und bleibt dadurch auf einer realistischen Ebene. Was mir ebenfalls gut gefällt, ist dass ihre Beziehungen zu den verschiedenen Jungs auf einer einfachen Ebene bleibt und nicht durch kompliziertes Hin und Her unnötig strapaziert wird.
Auch wenn die Geschichte systematisch mit Spannung kontinuierlich aufgebaut wurde und sich weitersponn, bildet das Ende (also sagen wir das Finale in diesem Band) für mich einen Kritikpunkt.
Es wirkt ein wenig so, als wäre es einfach nur heruntergeschrieben worden. Diverse Ereignisse einfach aneinandergereiht, mit der Hoffnung daraus etwas Großes entstehen zu lassen.
Nur leider wurde es sehr schwer der komplexen Handlung, den vielen Offenbarungen zum Inhalt und den schnellen Abläufen zu folgen. Und spätestens in diesem Teil wurde mir klar, dass die Autorin deutlich an Absätzen gespart hat. Ein paar mehr von den Dingern würden vermutlich Wunder wirken und könnten dem Inhalt eine neue angenehme Struktur verpassen.

Fazit
Nach einem eigentlich guten Start, konnte der 3. Band leider nicht ganz mit seinen Vorgängern mithalten, was leider auch zum Teil dem Schreibstil zufallen könnte.
Doch auch wenn dieser Band ein Sternchen weniger als seine Vorgänger bekommt, so sind 4 Sterne trotzdem noch eine tolle Leistung! :)
Und da dies ja nun nicht wirklich das Ende sein kann, warte ich voller Begeisterung auf den nächsten Band und hoffe, dass das Finale dieser Reihe grandios wird.

Empfehlung
Ich empfehle jedem, der die ersten beiden Bände bereits gelesen hat, durchaus weiter zu lesen. Auch wenn dieser Band meiner Meinung nach nicht unbedingt mit seinen Vorgängern mithalten kann, so hat er doch einiges zu bieten was die Beziehungen aller Charaktere zueinander angeht ;)

Zitat
"Manchmal wünschte sie, die großen Fragen des Lebens wären Multiple-Choice-Tests."
- Seite 422

----------------------------------------------------------------------------------
Die anderen Bände
- Band 1 ~ Aller Anfang ist Hölle [Rezi]
- Band 2 ~ Seelenraub [Rezi]
- Band 3 ~ Höllenflüstern
- Band 4 ~ Engelsfeuer (erscheint Herbst 2013) 
-----------------------------------------------------------------------------------
Für die Challenge

Mein 13. Buch im Jahr 2013

- Zukunft vs Vergangenheit
488 Seiten für mein Team Zukunft

- Fischer Challenge
Das 3. Buch für diese Challenge

- Ultimative Sub-Abbau Challenge
27. Ein Buch einer amerikanischen Autorin

- Lillys Feenglanz Challenge
488 Seiten

- Serien Killer Challenge
Da der 4. Band der Reihe noch nicht erschienen ist, habe ich diese Reihe bis zum aktuellen Band gelesen

___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 


Keine Kommentare:

Kommentar posten