Samstag, 11. August 2012

[Rezension] Mead, Richelle ~ Vampire Academy 04 - Blutschwur



Die Reihe - Vampire Academy
- Band 1 ~ Blutsschwestern
- Band 2 ~ Blaues Blut
- Band 3 ~ Schattenträume
- Band 4 ~ Blutschwur
- Band 5 ~ Seelenruf
- Band 6 ~ Schicksalsbande

Das Buch
- Titel: Blutschwur
- Original: Blood Promise
- Autor: Richelle Mead
- Verlag: Lyx
- Seitenzahl:  Seiten
- Preis 12,95€
- ISBN: 978-3-8025-8204-2
Blutschwur bei Amazon

Inhalt
Bei einem verheerenden Angriff der Strigoi auf die Akademie der Vampire wird Rose’ Geliebter Dimitri verschleppt. Nun steht sie vor einer entsetzlichen Aufgabe, denn einst schworen sie sich, den anderen zu töten, sollte er je in einen Strigoi verwandelt werden. Rose macht sich auf die Suche nach Dimitri, obwohl allein der Gedanke an den Schwur ihr fast das Herz bricht. Doch sie ist fest entschlossen, ihr Liebes-Versprechen einzulösen und Dimitri zu töten, wenn sie ihm gegenübersteht...

Meine Meinung
Hier hatte ich das Gefühl, dass alles um ein Niveau gestiegen ist. Wir haben noch immer die "alte" Rose vor uns.. doch hier wirkte sie irgendwie.. reifer. Erwachsener.
Wenn das einen Sinn ergibt :D
Der Schauplatz wechselte diesmal nach Russland, Dimitris Heimat, und aufgrund von Roses Gedanken, Taten und eigentlich allem, wirkte alles viel düsterer. Und schmerzvoll.
Durch einen wunderbaren Schreibstil, wie wir in ihn von den vorherigen Bänden gewohnt waren, wird der Leser in diese Gefülswelt mit hineingerissen.
Und ich muss gestehen, an einigen Stellen war es wirklich schwer die Tränen zurückzuhalten. Es war alles irgendwie .. schockierend.
Insgesamt lernen wir viele neue Leute kennen. Vor allem interessante Leute. Ich finde es wirklich erstaunlich, wie alles durch Rose auf den ersten Blick auf einen wirkt.. und am Ende total umgeworfen und durcheinander gebracht wird.
Aber eben genau die Tatsache, dass die komplette Story absolut nie vorherzusehen ist.. verzaubert den Leser.
Die Einzige, mit der ich bisher noch nicht so ganz warm geworden bin, ist Lissa.. Sie macht auf mich immer einen seltsamen Eindruck. Mal ist sie so, dann wieder so.. Oder hat das alles mit ihrer Gabe zu tun? :D
Wen ich allerdings von Anfang an nicht mochte, war Avery.

Fazit
Ein grandioser Folgeband, der wirklich alle 5 Pfötchen verdient hat! Hier steckt so viel Gefühl und Herzschmerz drin, dass es dem Leser selbst schon zu zerreissen droht. Und dich fiebert man gleichzeitig mit Rose mit und muss unbedingt wissen wie es weiter geht.
Leider muss ich nun erstmal die nächsten Bände beiseite legen, da ich vorher an einer Leserunde teilnehme, aber im Urlaub werde ich mir die beiden vorknöpfen! :)

Zitat
"Es gefiel mir nicht, Teil eines fremden Plans zu sein - vor allem dann nicht, wenn ich nicht wusste, wie dieser Plan aussah."
- Seite 112

"Wie gewöhnlich hatte er mir nicht erlaubt, den Wagen zu fahren, trotz meiner Behauptung, ich könnte uns in der Hälfte der Zeit ans Ziel bringen. Aber vielleicht war auch gerade das der Grund, warum er mich nicht ans Steuer ließ."
- Seite 175

"Wenn ich sterben sollte, dann würde ich es wenigstens im echten Rose-Stil tun."
- Seite 255

----------------------------------------------------------------------------------------------
Für die Challenge

- 100 Bücher-Challenge
Mein 51. Buch. :D

___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 


Keine Kommentare:

Kommentar posten