Samstag, 24. Juli 2021

Lebenszeichen 2021

 Guten Morgen ihr Lieben! 


Wir schreiben das Jahr 2021 und ich möchte mal wieder ein kurzes Lebenszeichen von mir geben.
Mal wieder. Denn es ist ja bereits ein paar Mal vorgekommen, dass es hier etwas ruhiger geworden ist. ^^' 

Wer von euch meinen Blog jedoch etwas regelmäßiger verfolgt, der hat bereits gesehen, dass ich nach und nach Rezensionen von Büchern hochlade, die ich in den letzten Monaten (fast schon Jahren) gelesen habe. 
Denn ich habe gelesen. Wenn auch wesentlich weniger, da neben Ausbildung, Pferd und dann neuem Job einfach nicht viel Zeit übrig bleibt. Zugegebenermaßen habe ich dann auch etwas die Lust verloren Rezensionen zu den gelesenen Büchern zu schreiben. Doch auch das kam wieder! So dass ich nun zumindest teilweise ein paar "Mini"-Rezensionen nachholen kann. Und die möchte ich euch nicht vorenthalten. 

Mittlerweile nehme ich mir außerdem wieder mehr Zeit zum Lesen. Es wird also auch neue Rezensionen geben, denn ich plane meinen SuB etwas abzubauen. Den habe ich im Zuge meines Umzugs Anfang des Jahres übrigens ein klein wenig aussortiert (ich glaube, es sind nur zwei Bücher geflogen..), also schaut gerne mal auf dem Link vorbei und macht euch ein Bild von meinen >ungelesenen Büchern<! :) 

Und wie es halt so ist als alt eingesessene Leseratte... Wenn einen die Lust des Lesens packt, dann laufen einem auch unweigerlich neue Bücher über den Weg, vor denen man nicht Halt machen kann. :D 
Ihr dürft euch also auch bald über einen Neuzugänge Post freuen, in dem ich euch meine neuen (noch ungelesenen) Bücher vorstelle. 

Nun aber erstmal genug fürs Erste. Wer sich die Rezensionen anschauen mag, für den Stelle ich hier unten ein paar Links ein. Ansonsten dürft ihr auch gerne bei Instagram >Welt in Buchstaben< vorbeischauen - da bin ich zumindest ein klein wenig mehr up to date :D 


Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und freue mich auf ein baldiges Wiederlesen :) 






___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 

   



Samstag, 17. Juli 2021

[Rezension] Dammann, Maren ~ Marwani

 

Einzelband

Das Buch 
- Titel: Marwani
- Autor: Maren Dammann
- Verlag: Thienemann-Esslinger Verlag
- Seitenzahl: 287 Seiten
- Format: Taschenbuch
- Erschienen am 18. Juli 2019
- Preis: 13€
- ISBN: 978-3-522-50621-2
Gelesen Juni 2021
Buch beim Verlag

Inhalt
"Mira ist stark. Stärker als jeder andere. Sie hat es nur vergessen.“

Seit Mira im Rollstuhl sitzt, hat sie jegliche Freude verloren. Und dass ihre Eltern auch noch ein Haus direkt neben einem Pferdehof kaufen, bringt das Fass zum Überlaufen: Weder mag Mira Pferde noch wird sie hier jemals neue Freunde finden, denn ihre alten sind natürlich in der Heimat geblieben. Doch dann galoppiert Marwani in ihr Leben. Die Schimmelstute ist wild, temperamentvoll, selbstbewusst und ungezähmt – genau wie Mira sich früher auch gefühlt hat, bevor sie den Unfall hatte. Mit der Zeit stellt Mira fest, dass sie und Marwani mehr gemeinsam haben, als sie denkt. Außerdem hat es ihr Dan, der etwas schüchterne aber talentierte Stalljunge, ebenfalls angetan. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja doch Wunder ..."

Wie komme ich zu dem Buch?
Ich habe dieses Buch von einer lieben Freundin empfohlen und zugeschickt bekommen. 

Vorab: Meine Erwartungen
Mir ist dieses Buch aufgrund meiner Behinderung zugeschickt worden, da ich selbst im Reitsport unterwegs bin und diese Geschichte sich mit der Para-Reiterei auseinandersetzt. 
Dementsprechend bin ich gespannt auf eine jugendliche Pferdestory gepaart mit ernsteren Themen.

Meine Meinung
In der Theorie habe ich bekommen, was ich erwartet habe - eine jugendliche Pferdestory (zu der auch immer ein gewisser Teil an Romantik gehört) mit einem ernsten Thema: einer körperlichen Behinderung. 
Unsere 16-jährige Hauptperson Mira ist seit einem schweren Autounfall an den Rollstuhl gefesselt und hat keinerlei Gefühl mehr in ihren Beinen. 
Zusammen mit diesem Unfall hat sie ihren Lebensmut verloren, weshalb ihre Eltern sich dazu entschieden haben mit ihr und ihrer kleinen Schwester aufs Land zu ziehen. 
Dort kommen zum ersten Mal die Pferde ins Spiel - denn direkt nebenan ist ein Reiterhof. Die kleine Schwester lernt dort reiten, womit schon mal ein Lebenstraum in Erfüllung geht. 

Dass Pferde eine positive Wirkung auf Menschen haben können, ist bewiesen. Auch mir hilft mein Pferd in einer depressiven Stimmung und ist für mich und mein Glück die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. 

Hier im Buch gibt es die oder andere Stelle, an der man - gerade jemand, der auch mit Pferden zutun hat oder selbst eine Körperbehinderung hat - ein Auge zudrücken muss. 
Es ist nun mal einfach nicht so, dass man von jetzt auf gleich als Nichtpferdekenner mit einem absolut schwierigen Pferd klarkommt und dieses dann auch noch vom Rollstuhl aus händeln kann. 
Allerdings ist dies ein Phänomen, das aus vielen Pferdefilmen bekannt ist und einfach ignoriert werden sollte. 
Denn abgesehen davon, dass es an der ein oder anderen Stelle etwas unrealistisch ist, geht es in diesem Buch eben auch darum sich einen Weg neu zu erarbeiten. Herauszufinden welche Stärken man trotz Einschränkungen hat. Sich selbst zu akzeptieren wie man ist.. und einen Umgang mit der neuen Situation zu finden. 
Letztendlich geht es um einen neuen Lebenswillen. 
Und das ist etwas, das ich persönlich sehr sehr schön finde und hier auch gut umgesetzt werden konnte. 

Neben diesem doch recht "schwierigen" Thema, das dank einem flüssigen leichten Schreibstil jedoch angenehm verpackt ist, gibt es natürlich auch noch Teenagerdramen und allerlei Dramen rund um den Pferdehof.
Es bleibt also abwechslungsreich.

Fazit
Eine Story, die leicht zu lesen ist, neue Denkanstöße bietet und mit Tiefsinn unterhält.

Empfehlung
Um Spaß an dieser Geschichte zu haben, sollte man meiner Meinung nach schon Spaß generell an Pferdethemen haben und auch offen für schwierigere Schicksale sein. Ansonsten wird man evtl. nicht gut in die Geschichte hineinfinden. 



-----------------------------------------------------------------------------
Für die Challenge

Mein 4. Buch im Jahr 2021

-----------------------------------------------------------------------------
___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 

   

Samstag, 3. Juli 2021

[Rezension] Kliesch, Vincent ~ Auris - Frequenz des Todes (Band 2)

 

Reihe
Ein Jula und Hegel Thriller


Das Buch 
- Titel: Auris - Frequenz des Todes
- Autor: Vincent Kliesch
- Verlag: Droemer Knaur
- Seitenzahl: 349 Seiten
- Format: Taschenbuch
- Erschienen am 4. Mai 2020
- Preis: 12,99€
- ISBN: 978-3-426-30760-1
Gelesen Februar 2021
Buch bei Droemer

Inhalt

"»Hilfe, mein Baby ist weg! Hier ist nur Blut …« Nach kurzen Kampfgeräuschen bricht der panische Notruf einer Mutter bei der Nummer 112 plötzlich ab. Wenn jemand aus diesem Tonfragment Rückschlüsse auf den Aufenthaltsort der Frau ziehen kann, dann der forensische Phonetiker Matthias Hegel – den einige nach wie vor für einen Mörder halten.

True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge ist es zwar gelungen, Hegel vom Mordverdacht an seiner Frau zu entlasten, doch dabei ist sie der dunklen Seite des genialen Profilers deutlich zu nahe gekommen.

Als Hegel nun im Fall des entführten Babys erneut auf ihre Recherche-Fähigkeiten zurückgreifen will, weigert Jula sich zunächst. Doch kann sie das Baby und seine Mutter wirklich ihrem Schicksal überlassen? Und was ist mit den Informationen zu ihrem tot geglaubten Bruder Moritz, die Hegel ihr angeblich beschaffen will?"


Wie komme ich zu dem Buch?
Die ersten beiden Bände habe ich zum Geburtstag geschenkt bekommen. 

Vorab: Meine Erwartungen
Nachdem mich der 1. Band schon von sich überzeugen konnte, bin ich nun sehr gespannt auf den 2.! 
Ich bin überzeugt von diesem Autoren-Paar.  

Meine Meinung
Wie auch schon im 1. Band hat mich der Schreibstil fesseln und einen angenehmen Lesefluss ermöglichen können. 
Der Stil bleibt sich treu - wir haben weiterhin unsere verschiedenen Protagonisten. Die Hauptpersonen bleiben Jula und Matthias Hegel, doch hier kommen nun auch die Nebencharaktere "zu Wort" und werden an ihre Handlungsorten begleitet. So entsteht ein ganz neues Gemisch an Spannung. 

Auch die Geschichte in diesem 2. Band hat mir gefallen. Jula und Hegel haben quasi einen neuen Fall bekommen, den sie nur mit gemeinsamer Hilfe lösen können. 
Immer wieder hat der Leser Hinweise darauf bekommen, was vorgefallen sein könnte. Es gab Bröckchen der Wahrheit, mit denen man sich die Ereignisse zusammenspinnen konnte. Doch ich will ehrlich sein - bis zur Auflösung war es mir nicht möglich die Hinweise richtig zusammen zu setzen, so dass es zu einer aufregenden Wendung kam. 
Gleichzeitig blieb das Schema des nicht "Schwarz" und "Weißem" bestehen. Der Leser musste wieder selbst entscheiden, was gut und was böse ist. 

Fazit
Eine tolle Fortsetzung, ein zweiter Band, der mir gut gefallen hat und eine Geschichte hatte, die überzeugen konnte. 
Ich muss gestehen, dass ich davon ausgegangen bin, dass es sich um einen Zweiteiler handelt. 
Doch das Ende hat mir verraten - es wird eine Fortsetzung geben (bereits März 21 erschienen)!

Empfehlung
Jedem Thriller Fan zu empfehlen, den Lesern von Sebastian Fitzek sowieso. 
Wer sich insbesondere für Phonetik interessiert, wird hier natürlich besonders begeistert sein. 



-----------------------------------------------------------------------------
Die anderen Bände
Band 1 - Auris
Band 2 - Die Frequenz des Todes
Band 3 - Todesrauschen
-----------------------------------------------------------------------------
Für die Challenge

Mein 1. Buch im Jahr 2021

-----------------------------------------------------------------------------
___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 

   

Samstag, 26. Juni 2021

[Rezension] Kliesch, Vincent ~ Auris (Band 1)

 

Reihe
Ein Jula und Hegel Thriller

Das Buch 
- Titel: Auris
- Autor: Vincent Kliesch
- Verlag: Droemer Knaur
- Seitenzahl: 345 Seiten
- Format: Taschenbuch
- Erschienen am 02.05.2019
- Preis: 12,99€
- ISBN: 978-3-426-30718-2
Gelesen Oktober 2020
Buch bei Droemer

Inhalt
"Sie ist jung. Sie glaubt an die Wahrheit. Ein tödlicher Fehler?
Rasant und ungewöhnlich: Thriller-Spannung aus der Zusammenarbeit zweier Bestseller-Autoren! Vincent Kliesch schrieb diesen Roman nach einer Idee von Sebastian Fitzek.

Die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt dem berühmten forensischen Phonetiker Matthias Hegel, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe bereits überführt werden. Hat der Berliner Forensiker nun selbst gelogen? Allzu freimütig scheint sein Geständnis, eine Obdachlose in einem heftigen Streit ermordet zu haben. Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge, darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, will unbedingt die Wahrheit herausfinden. Doch als sie zu tief in Hegels Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in größte Gefahr …"

Wie komme ich zu dem Buch?
Die ersten beiden Bände habe ich zum Geburtstag geschenkt bekommen. 

Vorab: Meine Erwartungen
Ich bin neugierig. Sebastian Fitzek habe ich in letzter Zeit relativ viel gelesen (für meine Verhältnisse). Dieses Buch von Vincent Kliesch ist ja nach einer Idee von ihm. Daher bin ich besonders gespannt darauf, was mich hier erwartet. Aber aktuell habe ich Lust auf die Spannung. 

Meine Meinung
Ein Thriller, den ich sehr einzigartig finde. 
Von Beginn an wird die Geschichte mit einem fesselnden Schreibstil erzählt, der mir persönlich sehr gefallen hat. Unterstützt wird dieser von relativ kurzen Kapiteln, die für einen angenehmen Lesefluss sorgen und bei mir dazu führen, dass ich unbedingt weiterlesen möchte! 
Protagonisten haben wir gleich mehrere. Je nach Kapiteln wechseln die Handlungen zwischen diesen hin und her. Ich muss gestehen, dass mir dies nicht immer sooo gut gefällt - hier hat es jedoch sehr gepasst. So wird die Spannung aufrecht gehalten! 
Was mir sehr gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass 'Gut' und 'Böse' nicht klar definiert werden. Zum einen ist es eher ein Grau, anstelle eines Schwarz und Weiß. Zum anderen bekommen wir "nur" die Handlungen der Personen mitgeteilt. Wie diese zu werten sind, hat der Leser für sich selbst zu entscheiden. 

Auch wenn es mehrere Protagonisten gibt, die auch beleuchtet werden - so ist Jula unsere Hauptperson, die ihre privaten Ermittlungen führt. Ihre persönliche Geschichte finde ich sehr spannend. Nach und nach erfährt man mehr über sie, ihre Vergangenheit und ihre Beweggründe. 
Das Thema des TrueCrime-Podcasts ist dabei sehr aktuell, was mir ebenfalls sehr gut gefällt. 
Als weiteren Protagonisten haben wir den forensischen Phonetiker Matthias Hegel, dessen Fähigkeit den Klang einer Stimme bis ins kleinste Detail zu analysieren ich ebenfalls sehr spannend finde. 
Die Mischung dieser beiden Charaktere ist definitiv interessant und im weiteren Verlauf sehr spannend. 

Fazit
Eine tolle Mischung der Autoren, das etwas Neues hervorgebracht hat und spannend zu lesen ist! 
Ich bin definitiv gespannt auf eine Fortsetzung. 

Empfehlung
Jedem Thriller Fan zu empfehlen, den Lesern von Sebastian Fitzek sowieso. 
Wer sich insbesondere für Phonetik interessiert, wird hier natürlich besonders begeistert sein. 



-----------------------------------------------------------------------------
Die anderen Bände
Band 1 - Auris
Band 2 - Die Frequenz des Todes
Band 3 - Todesrauschen
-----------------------------------------------------------------------------
Für die Challenge

Mein 2. Buch im Jahr 2020

-----------------------------------------------------------------------------
___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 

   

Samstag, 27. März 2021

[Mini-Rezension] Freytag, Anne ~ Mein bester letzter Sommer

 

Einzelband

Das Buch 
- Titel: Mein bester letzter Sommer
- Autor: Anne Freytag 
- Verlag: Heyne fliegt
- Seitenzahl: 365 Seiten 
- Format: Hardcover
- Erschienen am 8. März 2018
- Preis: 14,99€
- ISBN: 978-3-453-27012-1
Gelesen im Mai 2018
Buch beim Verlag
Buch bei Amazon *

Inhalt
"Wann du die große Liebe triffst, kannst du dir nicht aussuchen
Tessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind …"

Vorab: Meine Erwartungen
Wir haben hier eine absolut schwierige Geschichte. Das mag ich zwischendurch jedoch sehr gerne. 

Meine Meinung
Ein Buch,  aus dem man viel mitnehmen kann - von Beginn an gab es unheimlich viele tolle Zitate, die mich berührt haben und die ich mir rausgeschrieben habe. 
Während des Lesens habe ich mir die Playlist angehört, die hinten im Buch zu finden ist. Das Lesen wird hier um einiges intensiver. Man ist direkt mit im Geschehen und da Musik ein Emotionsträger ist, ist man komplett mit dem Moment verbunden. 

Das Leben geht irgendwann zu Ende. Im Normalfall eher später, für einige jedoch auch schon früher. 
So oder so - die Zeit, die uns allen bleibt, ist bemessen. Zeit ist eine Ressource von der wir nicht unendlich viel haben. 
Im Grunde ist das auch den meisten von uns bewusst.. doch nur die wenigsten von uns leben auch dementsprechend. 
Dabei geht es nicht darum, dass jeder Tag gelebt wird, als wäre es der letzte. Bei den meisten von uns ist das einfach nicht der Fall und zumindest mit einem Auge sollte man die Zukunft im Blick haben. 
Worum es geht ist, die Momente, die wir haben, bewusst zu leben. Die Zeit bewusst zu genießen und die positiven Dinge mitzunehmen. 
Macht also mehr von den Dingen, die euch glücklich machen. Vielleicht ist das nicht mehr ewig möglich, also tut es solange ihr es könnt. 
Es ist immer gut, einen Ausgleich zu all dem unvermeidbaren Stress in unserem Leben zu haben. 
"Mein bester letzter Sommer" hat mich dies noch einmal bewusst werden lassen. 

Fazit
Eins meiner absoluten Lieblingsbücher. Vermutlich werde ich es irgendwann ein zweites Mal lesen. 


Zitat
"Ich wähle die Illusion. Das Leben in der Seifenblase. Und das, obwohl sie vermutlich schon sehr bald platzen wird. Ich will einfach leben - zumindest solange ich das noch kann."
- Seite 51


-----------------------------------------------------------------------------
Für die Challenge

Mein 7. Buch im Jahr 2018

-----------------------------------------------------------------------------

* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate Links! 
Mit einem kleinen Klick könnt ihr mich einfach unterstützen, das wäre absolut traumhaft <3
___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 

   

Samstag, 20. März 2021

[Rezension] Weir, Andy ~ Artemis

 

Einzelband

Das Buch 
- Titel: Artemis
- Original: Artemis
- Autor: Andy Weir
- Verlag: Heyne Verlag
- Seitenzahl: 418 Seiten 
- Format: Broschiert
- Erschienen am 05. März 2018
- Preis: 15€
- ISBN: 978-3-453-27167-8
Gelesen vom 10. Februar bis zum 25. Februar 2021
Artemis beim Verlag
Artemis bei Amazon *

Inhalt
"Jazz Bashara ist kriminell. Zumindest ein bisschen. Schließlich ist das Leben in Artemis, der ersten und einzigen Stadt auf dem Mond, verdammt teuer. Und verdammt ungemütlich, wenn man kein Millionär ist. Also tut Jazz, was getan werden muss: Sie schmuggelt Zigaretten und andere auf dem Mond verbotene Luxusgüter für ihre reiche Kundschaft. Als sich ihr eines Tages die Chance auf einen ebenso lukrativen wie illegalen Auftrag bietet, greift Jazz zu. Doch die Sache geht schief, und plötzlich steckt Jazz mitten drin in einer tödlichen Verschwörung, in der nichts Geringeres auf dem Spiel steht, als das Schicksal von Artemis selbst."

Wie komme ich zu dem Buch?
Von Andy Weir habe ich bereits "Der Marsianer" gelesen - nachdem ich den Film dazu geschaut habe. Einer meiner absoluten Lieblingsfilme und das Buch ist ebenfalls einfach empfehlenswert. 
Als ich dann auf einer Buchmesse gesehen habe, dass es noch ein weiteres Buch aus seiner Feder gibt, habe ich es mir spontan gekauft. 

Vorab: Meine Erwartungen
Ich habe vor kurzem den Film "Der Marsianer" geschaut und hab dabei mega Lust auf das dazugehörige Buch bekommen. Da ist mir eingefallen, dass ich ja noch ein weiteres Buch aus der Feder von Andy Weir hier stehen habe. Ebenfalls Science Fiction, denn es spielt auf dem Mond. Ich bin gespannt, was der Autor draus gemacht hat! 

Meine Meinung
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass es mir auf den ersten Seiten etwas schwer gefallen ist, in die Geschichte hinein zu finden. Die Handlung kommt relativ langsam ins Rollen, bis sie dann schließlich an Fahrt aufnimmt. 
Der Schreibstil erinnert nicht ganz an den aus dem Buch "Der Marisaner". Zum einen sind die Kapitel sehr lang, was für mich gewöhnungsbedürftig war, da ich eher kurze Kapitel bevorzuge. Schön finde ich, dass am Ende eines jeden Kapitels ein Brief aus einer Brieffreundschaft angehängt ist, über den wir mehr über die Vergangenheit erfahren. So dass sich nach und nach das gesamte Bild zusammenfügt. 
Zusätzlich gefällt mir an dem Schreibstil sehr gut, dass viele "wissenschaftliche" Dinge erklärt werden, bei denen man nicht von einer Allgemeinbildung ausgehen kann. Hier wird es einfach und elegant in die Story mit eingeflochten, ohne deplatziert zu wissen. 
Im Allgemeinen nimmt nicht nur die Geschichte mit der Zeit "an Fahrt auf", sondern auch der Schreibstil und die Charaktere. Die Dialoge gefallen mir immer besser, da sie einfach humorvoll und "stumpf witzig" sind. Ich musste einfach immer wieder schmunzeln. 

Fazit
Ein Buch, in das ich hineinfinden musste, mir dann aber sehr viel Spaß gemacht hat. Obwohl ich relativ hohe Erwartungen gehabt habe, würde ich dennoch behaupten positiv überrascht worden zu sein. 


-----------------------------------------------------------------------------
Für die Challenge

Mein 2. Buch im Jahr 2021

-----------------------------------------------------------------------------

* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate Links! 
Mit einem kleinen Klick könnt ihr mich einfach unterstützen, das wäre absolut traumhaft <3
___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 

   

Samstag, 13. März 2021

[Mini-Rezension] Watt, Erin ~ When it's real - Wahre Liebe überwindet alles


Einzelband

Das Buch 
- Titel: When it's real - Wahre Liebe überwindet alles
- Original: When it's real
- Autor: Erin Watt
- Verlag: Piper Verlag
- Seitenzahl: 471 Seiten
- Format: Broschur
- Erschienen am 03. April 2018
- Preis: 12,99€
- ISBN: 978-3-492-06108-7
Gelesen vom 27. bis zum 30. Dezember 2019
When it's real bei Piper
Titel bei Amazon *

Inhalt
"Unter normalen Umständen hätten sich Oakley und Vaughn wohl nie kennengelernt. Während sich die siebzehnjährige Vaughn seit dem Tod ihrer Eltern um ihre Geschwister kümmern muss, ist das Leben des neunzehnjährigen Oakley eine einzige Party. Als Rockstar hat er sich nicht nur eine Bad-Boy-Attitüde zugelegt, sondern auch jede Menge Groupies. Dann beschließt sein Management, dass er dringend ein besseres Image braucht. Vaughn soll ein Jahr lang Oakleys Freundin spielen. Doch die beiden können sich auf den Tod nicht ausstehen. Während die gesamte Presse rätselt, wer das neue Mädchen an Oakleys Seite ist, muss sich Vaughn fragen: Kann sie sich selbst treu bleiben in dieser Welt voller Glitzer, Glamour und Gerüchte?"

Wie komme ich zu dem Buch?
Ich kenne von Erin Watt bereits die ersten drei Bände der Paper-Reihe, die ich sehr gerne gelesen habe. Als ich dann sah, dass es einen Einzelband von der Autorin gibt, habe ich mir das Buch direkt gekauft. 

Vorab: Meine Erwartungen
Da ich von der Paper-Reihe bereits sehr angetan war, erwarte ich auch hier ein Buch, dass mir Spaß am Lesen bereitet. 

Meine Meinung
Eigentlich wollte ich dieses Buch nur kurz anlesen, um zu schauen, ob es mir gefällt. Prompt erhielt ich die Antwort - bereits am ersten Abend habe ich die Hälfte der Seiten verschlungen. 
Die Story beginnt langsam und nimmt dann an Fahrt auf, sodass sie mich direkt mitgerissen hat. Der Schreibstil ist flüssig und es macht total Spaß die Seiten einfach so wegzulesen. 
Dazu gibt es eine Liebesgeschichte, die sich langsam aufbaut und dann natürlich Kurs auf ein Happy End nimmt. Ein Roman, der absolut geeignet für zwischendurch ist und gleichzeitig auch Tiefe in der Geschichte mitgibt. 

Fazit
Ein Buch, das mich positiv überraschen konnte und mir etwas Spaß am Lesen zurückgegeben hat. 

Empfehlung
Jeder, der Jugendromane/Romane mag, wird hier ein Buch für sich finden.

-----------------------------------------------------------------------------

Für die Challenge

Mein 6. Buch im Jahr 2019

-----------------------------------------------------------------------------

* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate Links! 
Mit einem kleinen Klick könnt ihr mich einfach unterstützen, das wäre absolut traumhaft <3
___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 

   

Samstag, 27. Februar 2021

[Rezension] MyIntyre, Rachel ~ Überlieben in 10 Schritten


Einzelband


Das Buch 
- Titel: Überlieben in 10 Schritten
- Autor: Rachel McIntyre
- Verlag: Magellan
- Seitenzahl: 300 Seiten
- Format: Hardcover
- Erschienen am 18. Januar 2018
- Preis: 17€
- ISBN: 978-3-7348-5014-1
Gelesen vom 21. Februar bis zum 25. Februar 2021
Buch beim Verlag nicht auffindbar
Titel bei Amazon *

Inhalt
"Daisy hat die Nase voll! Von Jungs im Allgemeinen und von ihrem Ex im Speziellen. Zeit für einen Neuanfang! Am College ist sowieso alles besser und man hat viel Wichtigeres als Jungs im Kopf. Davon ist Daisy fest überzeugt – zumindest bis sie Toby begegnet. Mr Charming hat es ihr angetan. Alles scheint perfekt, sodass sie die ersten Wolken am Liebeshimmel komplett übersieht. Doch so langsam braut sich ein richtiger Sturm zusammen, dem niemand entkommen kann! Jetzt ist es an Daisy, das Ruder wieder in die Hand zu nehmen …"

Wie komme ich zu dem Buch?
Auf der Buchmesse 2018 gehörte dieser Titel beim Magellan Verlag zu den Neuerscheinungen. Ich bin direkt an der Geschichte hängen geblieben, da ist das Buch bei mir eingezogen. 

Vorab: Meine Erwartungen
Mir war nach einem lockeren "kurzen" Jugendroman, der mich zum Lachen bringen kann. 

Meine Meinung
Was ich mir erhofft habe, habe ich auch bekommen! Einen lockeren Jugendroman, der dank eines flüssigen Schreibstils angenehm zu lesen ist. Und dazu auch noch relativ schnell zu lesen ist. Der Schreibstil ist außerdem sehr humorvoll gehalten, so dass Lacher definitiv inklusive sind. 
Ab und an mag ich Bücher, die locker gehalten sind. Die zwar auch eine tiefere Ebene haben, aber eben nicht so tief, dass man Ewigkeiten an der Bedeutung nagen muss. 
So ist es in diesem Fall. Angenehm, locker. 
Wir haben hier eine Teeniefreundschaft zwischen 3 Mädels, die immer für einander da sein wollen und zu diesem Zweck sogar Regeln aufgestellt haben. Eine davon lautet zum Beispiel "Du sollst immer zu deinen Freundinnen halten". 
Denn dazu kommen - natürlich - die Themen Jungs und Beziehungen. 
Hier kann man für sich gerne die ein oder anderen Dinge mitnehmen. "Du sollst dich nicht für andere verändern". Dabei wird auch klar, dass das erwachsen werden eben nicht so einfach ist und es teilweise auch schwer sein kann zu sich selbst zu stehen. Besonders in der Teenie- oder auch Selbstfindungsphase. 
Doch letztendlich gilt in jedem Fall: "Höre immer auf deine Freundinnen". 

Fazit
Ein Buch, das mir sehr gut für Zwischendurch gefallen hat. Und das ich gerne weiterempfehlen kann, wenn es mal was lockeres und humorvolles sein darf! 

Zitat
"Wenn es aussieht wie eine Ente und quakt wie eine Ente, dann wird es wohl eher keine Giraffe sein."
Seite 63

-----------------------------------------------------------------------------
Für die Challenge

Mein 3. Buch im Jahr 2021
___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 

   

Samstag, 20. Februar 2021

[Mini-Rezension] Jennings, Holly ~ Arena


Einzelband

Das Buch 
- Titel: Arena
- Original:
- Autor: Holly Jennings
- Verlag: Droemer Knaur
- Seitenzahl: 392 Seiten
- Format: Taschenbuch
- Erschienen am 01.09.2017
- Preis: 14,99€
- ISBN: 978-3-426-52021-5
Gelesen Anfang 2018
Buch beim Verlag
Titel bei Amazon *

Inhalt
"Im Jahr 2054 ist das Sterben Alltag in Kali Lings Job: Sie ist eine virtuelle Gladiatorin, eine der besten in der Profi-Liga, die jedes Wochenende die Massen vor die Bildschirme zieht und Milliarden einspielt. Zwar beendet ein virtueller Todesstoß nicht wirklich Kalis Leben, doch der Schmerz ist höchst real. Zum Ausgleich winken Ruhm, schnelles Geld und wilde Partys.
Als ihr Teamkapitän Nathan an einer Überdosis stirbt, wird Kali zum ersten weiblichen Kapitän befördert. Mit dem attraktiven, arroganten Rooke stellt man ihr jedoch auch einen neuen Kollegen an die Seite, der sie in mehr als einer Hinsicht herausfordert. Dann begeht Kali den Fehler, Fragen nach Nathans Tod zu stellen …"

Wie komme ich zu dem Buch?
Der Droemer Knaur Verlag ist so lieb und schickt mir regelmäßig eine Übersicht des neuen Verlagsprogramms. Und da ich nun mal auch eine begeisterte Gamerin bin, behielt ich diesen Titel direkt im Auge.

Vorab: Meine Erwartungen
Wie gesagt.. ich bin eine begeisterte Gamerin und hier befindet sich die Gamingszene mitten im Sprung in ein neues Level!
Virtual Reality, Augmented Reality... all diese Themen liegen gar nicht mehr in all zu weiter Ferne. In "Arena" scheinen diese Themen vereint worden zu sein und das Thema e-sports wird ganz groß geschrieben.
Ich bin total gespannt auf die Story und die Welt, die uns die Autorin näher bringt.


Meine Meinung
Ein sehr interessantes Thema, das derzeit ja auch mehr als aktuell ist. Den Schreibstil finde ich persönlich super flüssig, sodass die Seiten sich gut weglesen lassen. Die Welt wird detailreich beschrieben, der Leser kann sich also sehr gut reinfühlen. 
Ein absolutes Muss für Gaming Fans! Sowohl die positiven Seiten, als auch die negativen Seiten der VR wird hier aufgezeigt und zugleich wird ein interessanter Blickwinkel aus das "reale" Leben eröffnet. Mir persönlich ist es sogar gelungen, für mich selbst etwas aus dem Buch mitzunehmen. 


-----------------------------------------------------------------------------
Für die Challenge

Mein 3. Buch im Jahr 2018
-----------------------------------------------------------------------------
Vielen lieben Dank an den Droemer Knaur Verlag für dieses Rezensionsexemplar! <3

* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate Links! 
Mit einem kleinen Klick könnt ihr mich einfach unterstützen, das wäre absolut traumhaft <3
___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3